FAQ

Wann kann man einen Heiler kontaktieren?

Wenn zusätzlich zu einer ärztlichen Therapie eine (spirituelle) Hilfestellung gewünscht wird. D.h. die Beschwerden wurden von ärztlicher Seite diagnostisch geklärt, aber die Behandlung schlägt nicht an oder du bist mit ihr nicht vollkommen zufrieden.  Deine Beschwerden werden nicht ernst genommen oder können keinem spezifischen Krankheitsbild zugeordnet werden (um eine Heilbehandlung durchzuführen braucht es keine Diagnose).  Vielleicht sagt dir dein Arzt auch, du seist "austherapiert".

Was geschieht bei einer Heilenergieübertragungssitzung?

Ich übertrage Heilenergie durch meine Hände auf deinen Körper, in dem ich dich an bestimmten Stellen berühre.

Oder ich übertrage Heilenergie in dein Energiefeld, indem ich die Energie in deine Aura fließen lasse. Dabei berühre ich dich nicht.

Störungen bzw. Blockaden im System können harmonisiert, gestärkt und ausgeglichen werden. Die Selbstheilungskräfte werden angeregt.

Muss ich mich für eine Behandlung entkleiden?

Nein, musst du nicht. Sowohl bei einer Heilenergieübertragung als auch bei den Klangbehandlungen kannst du dich entspannt und bekleidet legen oder setzen. Wichtig ist, dass du bequeme Kleidung trägst, die dich nicht einengt.

Kann diese Art von Geistheilung Auswirkungen auf mich haben?

Nein. Die übertragene Energie ist "göttliche" Liebesenergie. Es gibt keine negative Lebensenergie. Sie ist frei von Nebenwirkungen und tut normalerweise sehr gut.

Eine Erstverschlimmerung ist äußerst unwahrscheinlich, aber in wenigen Fällen können Kopfschmerzen oder ein verändertes Schlafverhalten auftreten.

Kleine Rückschritte sind immer möglich, da Heilung (normalerweise) nicht linear verläuft.

Für welche Beschwerden ist Geistiges Heilen einsetzbar?

Grundsätzlich kann Geistiges Heilen bei allen körperlichen, geistigen oder seelischen Beschwerden ergänzend eingesetzt werden. Auch nach Operationen oder begleitend zu schulmedizinischen Behandlungen ist es gut einsetzbar, da es ja dazu dient, den Heiler in dir aufzuwecken und zu unterstützen.

Näheres kannst du auch beim Dachverband Geistiges Heilen (DGH) nachlesen, dessen Mitglied ich bin.

Was ist Geistiges Heilen?

Welche Verbindung besteht zwischen geistigem Heilen und anderen Behandlungsmethoden?

Heilen steht auf keinem Fall in irgendeiner Konkurrenz zur Behandlung durch Ärzte, Heilpraktiker oder anderen medizinischen Berufen. Für mich ist Energiearbeit eine wertvolle Ergänzung zur Schul-, Natur- oder Alternativmedizin. Ich sehe meine Arbeit als Bereicherung und Erweiterung des Spektrums unseres Gesundheitswesens. Wenn alle endlich Hand in Hand arbeiten würden, könnte vielleicht endlich das Wohl des Erkrankten im Mittelpunkt stehen.

Kann mein Verhalten die geistige Heilung unterstützen?

Ja, das soll es sogar. Ohne deine Mithilfe funktioniert es nicht so gut oder Beschwerden treten immer wieder auf. Du bist der Heiler! Du solltest dem Heilungsprozess offen gegenüber stehen, analytisches (Be-)Denken beiseite lassen und dich dem Geschehen hingeben.  Oft ist ein Umdenken, eine Lebensstilveränderung, gesündere Ernährung etc. nötig, damit Heilung geschehen kann.

Ist Heilung sicher möglich?

Kein seriöser Heiler würde dir jemals so ein Versprechen geben. Juristisch gesehen sind sogenannte "Heilsversprechungen" sogar strafbar.

Möglich ist Heilung immer. Wobei Heilung auch nicht immer heißen muss, dass du deine Krankheit komplett verlierst. Eine Annahme der Situation, ein bewusstes Leben, eine glückliche Zeit kann genauso Heilung sein, selbst wenn am Ende doch der physische Tod steht.